Neubau Einfamilienhaus mit PV-Strom

Bei diesem Niedrigenergiehaus-Neubau aus dem Jahr 2014 bestand der Wunsch des Bauherren darin, ein Heizsystem zu erhalten, welches ihm mehr Unabhängigkeit gegenüber den Energieversorgern bietet.

Die Herausforderung für uns dabei war für dieses Gebäude nach seinen Angaben ein Heizsystem zu konfigurieren, das sich einmal in das geplante KNX-Bussystem der Gebäudeleittechnik integrieren lässt und  über das Internet oder Smartphone eine Verstellmöglichkeit der Heizungsregelung von außerhalb ermöglicht.

Weiter sollte die Wärmepumpe des Systems bei einer Überschussproduktion von kostenlosem PV-Strom diesen effizient in Wärme umwandeln, um sie später bei Bedarf für Heizung oder Warmwasser nutzen zu können.

So sollten  einmal der Wohnkomfort erhöht und zukünftige Energiekosten auf einem sehr niedrigen Niveau gehalten werden.

Umsetzen konnten wir die Bauherrenwünsche mit einem Eisspeicher und Solar-Luft-Kollektoren der Firma Isocal in Verbindung mit einem Wärmepumpensystem der Firma MHG.

In Kombination mit der onlinefähigen Regelung wurde die Wärmepumpe mit der Photovoltaik-Anlage verbunden und kann so bei Überproduktion die kostenlose Beheizung/Warmwasserbereitung realisieren.